Wandern rund um Cortina d’Ampezzo – Geniale Ausblicke & malerische Seen

Cortina d’Ampezzo eignet sich prima als Ausgangspunkt für schöne Wanderungen und Ausflüge in den Dolomiten. Die vielen malerischen Seen laden zu Spaziergängen und zum Entspannen ein. Beim Wandern in den Bergen bekommt man traumhafte Ausblicke und kann die schöne Landschaft bewundern. Alternativ gibt es auch Seilbahnen oder Sessellifte, die einen auf die Gipfel transportieren. Am Ende haben wir sogar noch zwei tolle Wasserfälle entdeckt.

 

Cortina d’Ampezzo

Cortina liegt in der Provinz Belluno in Venetien (Norditalien). Der Ort ist bekannt für Wintersport. Außerdem sind die Berge rund um den Ort im Sommer ein perfektes Wandergebiet.

Unser Appartement lag etwa 2 Kilometer östlich von Cortina d’Ampezzo (1224 m). Das war super praktisch für einen Besuch im Ort und für schöne Wanderungen in der Umgebung. An einem Nachmittag haben wir uns dann die Zeit genommen, um ein bisschen durch den Ort zu spazieren.

 

Cortina d'Ampezzo
Cortina d’Ampezzo
Cortina d'Ampezzo
Cortina d’Ampezzo

 

Seilbahnen Cortina d’Ampezzo & tolle Wanderungen 

Es lohnt sich mit den Seilbahnen auf die Gipfel der Berge zu fahren. Dort bekommt man spektakuläre Aussichten.

Im Zentrum von Cortina d’Ampezzo startet eine Seilbahn zum Monte Faloria (2120 m).

Richtung Cristallogruppe fährt ein Sessellift von der Station Rio Gere. Diese befindet sich 7 Kilometer östlich von Cortina: Rio Gere (1688 m) bis Son Forca (2220 m). Der Gipfel des Monte Cristallo liegt allerdings in 3221 m. Früher gab es noch eine Gondelbahn in die Forcella Staunies (2919 m). Diese ist seit 2016 geschlossen. Mit den Wanderungen in der Cristallogruppe habe ich mich nicht weiter im Detail beschäftigt.

Im Sommer kann man mit der Freccia nel Cielo (Seilbahn) hoch auf den Cima Tofana (3244 m) fahren. Das ist der höchste Gipfel von Cortina. Es gibt 3 Stationen:

Col Druscié (1778 m) – Ra Valles (2470 m) – Cima Tofana (3244 m)

 

Nützliche Websites

freccianelcielo.com/de/die-seilbahn

faloriacristallo.it/de/preise-und-oeffnungszeiten-sommer

 

Wegen Wartungsarbeiten für die Ski-WM 2021 waren im Herbst 2020 leider einige Seilbahnen geschlossen (Bahn zum Tofana & Monte Faloria). Daher kann ich dir keine Bilder von den Ausblicken von diesen Gipfeln zeigen. Allerdings haben wir sie immer wieder von unten oder von einem anderen Berg gesehen. Die Tofanen kann man z.B. sehr gut von den Cinque Torri erkennen.

Wir haben viele spannende Touren bis auf etwa 2350 m unternommen. Es gibt schon eigene Blogposts zu diesen Wanderungen. Klicke auf die folgenden Links, wenn du mehr dazu erfahren möchtest.

 

Wanderung vom Antornosee zur Auronzohütte und um die Drei Zinnen

 

Drei Zinnen
Drei Zinnen

 

Rund um die Cinque Torri und Blick vom Falzaregopass

 

Cinque Torri
Cinque Torri

 

Passo Tre Croci zum Sorapis See und über die Berge zurück

 

Vom Sorapis See über die Berge
Vom Sorapis See über die Berge

 

Diese drei Wanderungen kann ich absolut empfehlen. Die Touren haben richtig Spaß gemacht. Sie befinden sich alle in der näheren Umgebung von Cortina.

Im Grödner Tal dagegen fuhren die Seilbahnen. So konnten wir in der Woche davor schon die tolle Aussicht von der Seceda (2500 m) genießen.

Nicht nur die Gipfel, sondern auch die Seen rund um Cortina sind spektakulär.

 

Die schönsten Seen in den Dolomiten

Ein Bergsee ist malerischer als der nächste in den Dolomiten. Das Wasser schimmert in den unterschiedlichsten Farben. Ich zeige die eine Auswahl von tollen Seen. Natürlich gibt es noch mehr davon.

 

Misurinasee

Den Misurinasee erreicht man von Cortina d’Ampezzo schon nach 14 Kilometern. Er liegt in der Provinz Belluno. Ein gemütlicher Spazierweg führt um den See (ca. 3 km). Alternativ kann man vom Ufer des Sees ein Stück den Berg hochlaufen und von dort durch den Wald zurück. In diesem Gebiet gibt es viele Wanderwege. Vom See hat man einen super Blick auf die Drei Zinnen und die anderen Berge. Wer möchte, kann sich ebenso ein Boot mieten. Am Seeufer gibt es Gaststätten, Bänke und einen Supermarkt.

 

Ausflug Cortina d’Ampezzo zum Misurinasee
Ausflug Cortina d’Ampezzo zum Misurinasee
Misurinasee
Misurinasee
Misurinasee
Misurinasee
Misurinasee
Misurinasee

 

Antornosee

Der Antornosee (1866 m) befindet sich etwa ein Kilometer nördlich vom Misurinasee. Diesen kleinen See kannst du schnell umrunden oder von dort zur Auronzohütte (2333 m) und weiter um die Drei Zinnen laufen. Vom Lago d’Antorno starten viele weitere schöne Wandertouren, z. B. in die Berge der Cadini-Gruppe (Cadini di Misurina).

 

Antornosee
Antornosee

 

Dürrensee

Wenn man vom Misurinasee Richtung Pragser Wildsee unterwegs ist, kommt man automatisch am Dürrensee vorbei. Am Tag unserer Rückreise haben wir diesen auch noch umrundet. Die Hunde brauchten morgens ein wenig Bewegung vor der langen Autofahrt und wir auch.

 

Dürrensee
Dürrensee

 

Dürrensee
Dürrensee

 

Pragser Wildsee

Mit dem Auto sind es 46 Kilometer von Cortina d’Ampezzo bis zum Pragser Wildsee (1500 m). Dieser ist auf jeden Fall wunderschön, aber leider sehr bekannt und es kommen viele Touristen hierher. Im September 2020 gab es daher sogar eine Maskenpflicht wegen Corona am See.

Wir haben das Auto in Schmieden geparkt und sind von dort zum Pragser Wildsee gelaufen (Wanderweg 1, etwa 3 km). Den Weg teilt man sich zeitweise mit den Radfahrern. Das erste Stück verläuft an der Straße, aber danach geht es durch den Wald. Natürlich sind wir einmal um den See spaziert (ca. 4 Kilometer). Am Seeufer kann man schön entspannen oder sich ein Boot ausleihen. Vom See starten weitere Wanderwege, z.B. zum Seekofel.

 

Pragser Wildsee
Pragser Wildsee
Pragser Wildsee
Pragser Wildsee
Rundweg Pragser Wildsee
Rundweg Pragser Wildsee
Pragser Wildsee
Pragser Wildsee

 

Sorapis See

Ein weiteres Highlight ist der Sorapis See. Diesen habe ich schon weiter oben bei den Wanderungen genannt. Den See kannst du nur zu Fuß erreichen. Es gibt mindestens drei verschiedene Wege. Die einfachste Tour beginnt am Passo Tre Croci (1809 m, 8 km östlich von Cortina d’Ampezzo). Schau dir meinen Beitrag zum Sorapis See an, dann weißt du, warum ich so begeistert bin.

 

Sorapis See
Sorapis See

 

Wanderung zu den Fanes Wasserfällen

Nach so vielen Seen gibt es noch mehr Wasser zu sehen. 🙂 Damit meine ich die Fanes Wasserfälle (Cascate di Fanes). Diese befinden sich ca. 10 Kilometer nördlich von Cortina im Fanes Tal. Insgesamt kannst du zwei Wasserfälle entdecken. Bei beiden führt ein kurzer Klettersteig unter dem Wasserfall hindurch.

Am besten nutzt du den Parkplatz kurz nach Fiames. Dieser befindet sich etwa 3 Kilometer vom 1. Wasserfall entfernt.

 

Es gibt zwei Möglichkeiten:

(1) Südlich von dem Fluss (Rio Fanes) führt der Weg zum 1. und 2. Wasserfall. Die meiste Zeit läuft man auf einem breiten Weg. Später kommt ein Abzweig zu einem schmalen Pfad mit Seil zum Klettersteig unter dem 1. Wasserfall.

 

Fanes Wasserfälle (1.)
Fanes Wasserfälle (1.)
Fanes Wasserfälle (1.)
Fanes Wasserfälle (1.)

 

Auf der anderen Seite des Hauptweges kann man in den Canyon schauen. Das ist schon sehr spektakulär. Der Hauptweg verläuft weiter zum 2. Wasserfall.

 

Fanes Wasserfälle (2.)
Fanes Wasserfälle (2.)

 

(2) Auf der anderen Seite des Flusses kann man zu einem Aussichtspunkt laufen. Von dort hat man einen super Blick auf den 1. Wasserfall. Mit 90 m ist er der höchste Wasserfall in den Dolomiten.

Neben dem Hauptweg gibt es noch andere Wege in diesem Gebiet, allerdings sind diese eher nur für sehr geübte Wanderer zu empfehlen.

 

Fanes Wasserfälle (1.)
Fanes Wasserfälle (1.)

 

Fanes Wasserfälle (1.)
Fanes Wasserfälle (1.)

 

Wanderkarten und Reiseführer Dolomiten

Ich finde die KOMPASS Wanderkarten Dolomiten * hilfreich für die Wanderungen. Ebenso nützlich ist der Reise- und Wanderführer Dolomiten vom Michael Müller Verlag. * Er enthält viele Informationen und einige Wanderrouten.

 

Haben dir meine Vorschläge gefallen oder hast du noch weitere Tipps für schöne Ausflüge rund um Cortina d’Ampezzo? Ich freue mich über deinen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.