Ausflug zum Naturpark Bandama – Wanderung in einen Vulkankrater

Ein Besuch des Bandama Vulkankraters gehört auf jeden Fall zu den Highlights von Gran Canaria. Er befindet sich etwa zehn Kilometer südlich von der Hauptstadt Las Palmas. Ich habe schon viele Vulkane gesehen, bin aber vorher erst einmal in einen Krater gewandert. Daher war ich neugierig und hatte richtig Lust auf den Ausflug zur Caldera de Bandama.

Bei dieser Wanderung besteht keine Gefahr, denn der Vulkan ist schon lange erloschen. Du kannst in den Krater hinabsteigen oder eine Runde um die Caldera herumlaufen. Der Vulkankrater hat einen Durchmesser von etwa 1000 Metern. Ebenso ist es möglich auf den Pico de Bandama zu fahren oder zu laufen.

 

Vulkankrater Bandama
Vulkankrater Bandama

 

Wandern in den Bandama Krater

Die Wanderung in den Bandama Vulkankrater gilt als nicht besonders schwer. Es geht etwa 250 m hinab (von 475 m auf 221 m) und am Ende wieder hinauf. An heißen Tagen kann die Tour natürlich etwas anstrengender werden. Der Pfad führt durch eine spannende Vegetation. Wenn du unten angekommen bist, kannst du am Caldera-Boden noch einen kleinen Rundweg laufen.

Die Wanderung hat insgesamt eine Länge von 3,5 Kilometern. Man benötigt dafür etwa 1,5 Stunden. Dabei kann man aber ganz gemütlich Fotos machen und die Ausblicke genießen. Das Eingangstor zum Krater ist von 8 – 17 Uhr geöffnet.

 

Weg in den Krater
Weg in den Krater
Im Vulkankrater Bandama
Im Vulkankrater Bandama

 

Aussichtspunkt Pico de Bandama

Eine schöne Aussicht kannst du auf dem Pico de Bandama genießen. Dieser grenzt an den Vulkankrater. Zum Berggipfel (575 m) führt eine Straße (1,8 km). Zu Fuß oder mit dem Auto schafft man es in kurzer Zeit. Von oben kannst du die ganze Caldera sehen, das Meer sowie Las Palmas. Der Aufstieg lohnt sich.

 

Wandern am Kraterrand

Wer jetzt noch nicht genug hat, kann einmal um den Bandama Krater laufen. Der Rundweg geht immer am Caldera-Rand entlang und ist nicht zu übersehen. Dabei bekommst du noch mal schöne Aussichten auf den Krater und den Pico de Bandama.

 

Blick in den Vulkankrater
Blick in den Vulkankrater
Rundweg Vulkankrater Bandama
Rundweg Vulkankrater Bandama
Rundweg Vulkankrater
Rundweg Vulkankrater

 

Unterwegs habe ich ein Häschen getroffen und nur wenige Menschen. Die Strecke beträgt insgesamt knapp 4 Kilometer. Plane dafür am besten 1,5 Stunden ein.

 

Hase am Kraterrand
Hase am Kraterrand
Vulkankrater & Pico de Bandama
Vulkankrater & Pico de Bandama

 

Anfahrt mit dem Bus von Las Palmas

Den Vulkankrater Bandama kannst du auch mit öffentlichen Bussen erreichen. Am einfachsten ist das von der Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria. Mit der Linie 311 Richtung Santa Brigida dauert die Busfahrt ca. 40 Minuten (Abfahrt vom Terminal San Telmo, Busse halten auch an der Haltestation Plaza de Las Ranas in der Nähe von Teatro Pérez Galdós).

Die Bushaltestelle befindet sich in der Nähe des Eingangstors vom Bandama Krater und direkt am Rundweg.

 

Anfahrt zum Krater
Anfahrt zum Krater

 

Weitere Tipps für die Insel Gran Canaria

Im Beitrag Las Palmas & Strände verrate ich dir weitere schöne Plätze auf Gran Canaria. Eines meiner Highlights der Insel war die Wanderung rund um den Roque Nublo & Tejeda. Im Post findest du Details zur Route.

Viele gute Vorschläge für Wandertouren auf Gran Canaria gibt es im KOMPASS Wanderführer Gran Canaria mit Tourenkarte * und im Reiseführer Gran Canaria von REISE KNOW-HOW. * Ich werde bestimmt noch mal auf der Insel wandern gehen, denn es hat mir richtig Spaß gemacht. Allerdings muss ich dafür noch ein wenig Geduld haben. Aktuell bleibe ich aufgrund von Corona-Virus zu Hause.

 

Ich hoffe mein Beitrag zum Bandama Krater hat dir gefallen. Hast du noch Fragen oder Tipps zu Gran Canaria? Du kannst gerne unten einen Kommentar schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.