Reise durch die Zeit in der mittelalterlichen Festung Carcassonne

Die Festung Carcassonne (Cité de Carcassonne) gehört seit 1997 zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist eines der schönsten Ausflugsziele in Südfrankreich. Von der Stadt Carcassonne gelangst Du auf einer Brücke über den Fluss Aude zur mittelalterlichen Festung. Diese liegt auf einem Hügel. Von der Brücke hat man einen schönen Blick auf die Festung, besonders nachts, wenn sie beleuchtet wird. Die Burg wurde in der Vergangenheit oft als Filmkulisse genutzt.

 

Das Freilichtmuseum Festung Carcassonne

Die Cité de Carcassonne ist gut erhalten und von ihrer Größe einzigartig in Europa. Innerhalb der Festung leben heute etwa 230 Einwohner. Übernachten kannst Du z.B. in einer Jugendherberge. Im Mittelalter wohnten in der Cité etwa 3000 bis 4000 Personen.

Die Festung ist von einem doppelten Mauerring umschlossen. Eintritt brauchst Du keinen zahlen (gratis für jeden). Autos müssen normalerweise draußen bleiben.

Auf den Fotos siehst Du einen der Eingänge. Im inneren der Festung kannst Du ganz entspannt spazieren gehen und die Eindrücke genießen. Ich war mindestens einen halben Tag in Carcassonne. In der Festung kannst Du mal die Zeit vergessen, abschalten und der Hektik des Alltags entfliehen.

 

Eingang Festung Carcassonne
Eingang Festung Carcassonne

 

Eingang Festung Carcassonne
Eingang Festung Carcassonne

 

Es gibt im inneren der Festung einige Hauptgebäude: die Kirche (Basilique) Saint-Nazaire und die Burg (Château Comtal). Die Besichtigung der Burg kostet etwa 9 € Eintritt. Das lohnt sich total. Du kannst dann auch oben auf den Mauern herumspazieren und bekommst einen grandiosen Ausblick.

 

Eingang zum Château Comtal
Eingang zum Château Comtal
Burg Carcassonne
Burg Carcassonne
Blick auf die Festung Carcassonne
Blick auf die Festung Carcassonne
Festung Carcassonne
Festung Carcassonne
Blick von der Burg auf Carcassonne
Blick von der Burg auf Carcassonne

 

Anreise nach Carcassonne

Eine Reise nach Carcassonne lässt sich super mit anderen schönen Zielen in Südfrankreich verbinden. Mit dem Zug (IC oder TGV) erreichst Du die Stadt (Festung) bereits in 45 Minuten von Toulouse und in 90 Minuten von Montpellier. Es fahren auch Regionalzüge, die Fahrzeit ist etwas länger.

Hast Du jetzt Lust bekommen einen Tag in die „Vergangenheit“ zu verreisen oder warst Du schon in Carcassonne? Hier findest Du noch viele weitere tolle Ausflugstipps für Südfrankreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.