Ein windiger Ausflug zum Strand von Cefalù

Cefalù zählt zu den beliebtesten Orten der Insel Sizilien. Also war klar ich muss mal checken, ob es dort wirklich so schön ist wie auf den Fotos. Der Ort liegt direkt am Meer und man kann hier mit Blick auf die Altstadt und Felskulisse baden.

 

Anreise nach Cefalù

Als ich morgens in Palermo in den Zug nach Cefalù stieg, war das Wetter eher bescheiden. Nachts hatte es sehr stark geregnet. Es sah so aus, als ob da noch mehr davon runterkommt. Aber egal das Ticket war gekauft und los ging es. Die Züge von Palermo nach Cefalù waren im September gut gefüllt. Tatsächlich stiegen auch viele mit mir dort aus. Die Fahrt von Palermo dauert nur ca. 50 Minuten.

Wenn Du auf dem schnellsten Weg nach Cefalù reisen möchtest, kommst Du automatisch in Palermo vorbei. Der nächste Flughafen liegt ca. 30 km westlich von Palermo auf Sizilien.

 

Strand vor historischer Altstadt mit Felsenpanorama

Zunächst hab ich mir die schöne Altstadt und den Dom von Cefalù angeschaut.

 

Dom Cefalù
Dom Cefalù
Cefalù
Cefalù
Dom Cefalù
Dom Cefalù

 

Danach habe ich ein paar Souvenirs für meine Lieben zu Hause besorgt und weiter ging es zum Beach. Sicher weißt Du inzwischen, dass ich nur zu gerne am Strand liege und im Wasser plantsche.

Leider hatte sich die Sonne noch nicht blicken lassen. Bei fast 30 Grad am Strand war es trotzdem klasse. Irgendwann kam die Sonne doch kurz hervor. 🙂 Allerdings war es an diesem Tag so windig am Strand, dass ich abends noch den Sand aus den Haaren gewaschen habe. Der Strand von Cefalù hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Obwohl viele Touristen hierher kommen, gab es am Sonntag noch freie Plätze. Oder lag es am Wetter?!

 

Cefalù
Cefalù
Strand Cefalù
Strand Cefalù
Cefalù
Cefalù

 

Hier findest Du weitere Berichte von mir zu Stränden auf Sizilien. Rund um Castellammare hat mir besonders gut gefallen…

Auf meinem Blog wird noch ein Post zu Palermo folgen und dann werde ich bald gemeinsam mit meinem Freund Marokko entdecken. Ein bisschen aufgeregt bin ich schon… 🙂 Dort war ich bisher noch gar nicht.

Bella Italia dagegen ist für mich immer ein wenig vertraut und trotzdem neu. Ich kann von Italien einfach nicht genug bekommen.  🙂 Hast Du auch ein Land wo es Dich regelmäßig hinzieht?

 

Willst Du keinen neuen Beitrag mehr verpassen? Dann werde Fan von Inseln zum Träumen bei Facebook. Noch mehr Fotos zu Deinen Traumzielen gibt es auf meiner Seite bei Pinterest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen