Tolle Wanderungen in der Böhmischen und Sächsischen Schweiz

Heute zeige ich Dir das Kletter- und Wanderparadies Sächsische und Böhmische Schweiz. Es wird nämlich mal Zeit etwas über meine Heimat zu schreiben. Als Kind war ich schon immer total begeistert, wenn es in den Urlaub oder auf Tagesausflug in die Sächsische Schweiz ging. Dort ist wandern richtig abwechslungsreich und die Kletterpartien machen Spaß. Es heißt auch Elbsandsteingebirge, da die Felsen hauptsächlich aus Sandstein bestehen.

Ein Geheimtipp ist es allerdings nicht. An Feiertagen trifft man auf große Besuchermengen. Einige Menschen strömen auch nur zu den Aussichtspunkten, welche mit dem Auto erreichbar sind. Andere dagegen sind sportlich und gehen zu Fuß.

Grundsätzlich lohnt es sich oft den Zug zu benutzen in die Sächsische Schweiz. An einigen Stellen gibt es nur begrenzte Parkmöglichkeiten oder man sollte mit dem Auto einfach früh da sein.

Viele schöne Wanderungen habe ich in der Böhmischen und Sächsischen Schweiz gemacht. Oft gibt es keine Fotos oder noch nicht digital. Komischerweise habe ich auch bei den letzten Wanderungen nicht daran gedacht meine Kamera mitzunehmen. Daher habe ich hier ein paar Handy Schnappschüsse für Dich mitgebracht.

 

Meine Eindrücke, Fotos und Wandervorschläge für die Böhmische und Sächsische Schweiz

1) Wanderung von der Edmundsklamm zum Brebischtor (Böhmische Schweiz)

Das ist eine meiner Lieblingswanderungen! Ich bin Sie schon dreimal gelaufen. Beim 1. Mal war ich noch ein Zwerg. 🙂 Du kannst z.B. den Zug von Dresden bis Schöna nehmen. Mit der Fähre setzt Du über nach Hrensko. Jetzt bist Du in Tschechien. Auf dem Weg zur Edmundsklamm gibt es noch einige Buden. Falls Du etwas vergessen hast, wirst Du hier vielleicht fündig.

 

Hrensko
Hrensko

 

Der Weg durch die Klamm zu Fuß dauert ca. 30 Minuten. Dann ist der Weg zu Ende und es geht mit einem Kahn weiter. Die  Tickets sind günstig. Im Winter (ab Oktober) ist die Edmundsklamm geschlossen. Ab Ostern sollte Sie aber geöffnet sein. Allerdings bilden sich hier auch schon mal Schlangen am Bootsanleger.

 

Edmundsklamm
Edmundsklamm
Edmundsklamm
Edmundsklamm
Edmundsklamm
Edmundsklamm

 

So jetzt genieße die Fahrt. 🙂 Wenn Du angekommen bist, läufst Du noch ein Stück weiter in der Klamm und dann irgendwann links den Berg hoch. Von Stimmersdorf geht es nach Mezni louka (Rainwiese) und von dort weiter über den Gabrielensteig zum Brebischtor.

 

Edmundsklamm
Edmundsklamm

 

Edmundsklamm
Edmundsklamm

 

Ich weiß nicht mehr genau wo es war und wie es hieß, aber nach dem Anstieg gab es ein leckeres Essen und kühles Getränk in einem Wirtshaus. Es war April mit schönstem Sonnenschein und fantastischem Ausblick. Gut ausgeruht und gestärkt ist der Weg zum Brebischtor dann gar nicht mehr so weit. Wenn Du angekommen bist, geht es nochmal im „zickzack“ den Berg hoch. Aber lohnt sich sehr. Oben darfst Du ein kleines Entgelt entrichten um die wundervolle Aussicht zu genießen über die Felsen. Das Prebischtor ist eines der schönsten Naturdenkmäler des Elbsandsteingebirges.

 

Brebischtor - Böhmische Schweiz
Brebischtor – Böhmische Schweiz

 

Aufstieg - Gaststätte beim Brebischtor
Aufstieg – Gaststätte beim Brebischtor
Brebischtor - Böhmische Schweiz
Brebischtor – Böhmische Schweiz
Ausblick beim Brebischtor
Ausblick beim Brebischtor
Ausblick beim Brebischtor
Ausblick beim Brebischtor

 

Seit etwa 36 Jahren ist das Betreten des Tores selbst verboten. Davor gab es einen Weg über den Torbogen mit Aussichtspunkt. Ich kenne diese Information von meinen Eltern und Großeltern. Ich bekam sie erzählt, als ich das erste Mal als Zwerg hier oben stand. Das Verbot ist sinnvoll, damit dieses schöne Tor noch lange erhalten bleibt. Zurück nach Hrensko kannst Du jetzt den kurzen Weg nehmen. Das letzte Stück verläuft an der Straße.

 

2) Wanderung von Bad Schandau zum Brand und via Malerweg zum Hockstein (Sächsische Schweiz)

Von Bad Schandau geht diese Wanderung zunächst nach Porschdorf ein Stück an der Straße entlang. Später kommt ein Wanderweg und danach führen einige Treppen hinauf zum Brand. Oben angekommen, kannst Du Dich stärken oder gleich weiterziehen. Über den Malerweg geht es zunächst hinab und dann wieder hinauf zum Hockstein. Ein gutes Fitnesstraining. 🙂 Von hier kannst Du weiter zur Bastei laufen oder wieder hinab am Amselgrund vorbei zum Kurort Rathen. Hier gibt es auch eine Fähre über die Elbe. Der Bahnhof liegt auf der anderen Seite. Schon wieder ein Ostern bei schönstem Sonnenschein in der Sächsischen Schweiz. Insgesamt dauert die Wanderung mit Pause ca. 6 Stunden.

 

Sächsische Schweiz
Sächsische Schweiz
Kurort Rathen
Kurort Rathen
Elbfähre Kurort Rathen
Elbfähre Kurort Rathen
Kurort Rathen
Kurort Rathen

 

3) Für Anfänger: Von Rathen durch die Schwedenlöcher zur Bastei (Sächsische Schweiz)

Diese Wanderung startet in Rathen. Vom Amselgrund geht es durch die Schwedenlöcher zur Bastei. Dort kannst Du die tolle Aussicht genießen.

 

Bastei - Sächsische Schweiz
Bastei – Sächsische Schweiz
Bastei - Sächsische Schweiz
Bastei – Sächsische Schweiz

 

Mit dabei war auf der Tour der Hund meiner Schwester. Sie hatten auch Ihren Spaß. Beim Abstieg wurde ich dann fast von einem Wildschwein überrannt. Ja so abenteuerlich kann es in der sächsischen Schweiz sein.

 

Wandern mit Hund
Wandern mit Hund

 

Ein anderer schöner Wanderweg führt über die Schrammsteine zur Schrammsteinaussicht. Im Elbsandsteingebirge findest Du viele weitere tolle Routen.

Bevor ich im März in Neuseeland die Berge unsicher mache, möchte ich gerne noch mal bisschen „trainieren“ in der Sächsischen Schweiz. Ich hoffe es klappt zeitlich und das Wetter ist gut.

Warst du schon mal in der Sächsischen oder Böhmischen Schweiz? Hast Du einen Wander-Tipp? Du kannst ihn gerne unten in den Kommentaren posten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen