Tipps für Anreise, Roller mieten und Preise auf Santorini

In meinem vorerst letzten Beitrag zu Santorini bekommst Du jede Menge praktische Tipps für die Insel.

Santorini muss nicht unbedingt teuer sein. Im Osten der Insel, beispielsweise in Perissa, kannst Du günstig wohnen. Unterkünfte und Restaurants haben hier auch normale Preise. In Oia und Fira am Kraterrand sieht es da schon anders auch. Restaurants und Hotels verlangen da eher das Doppelte.  Aber trotzdem ist es voll hier. Wenn Dir die Hotels dort zu teuer sind, dann kannst Du ja einfach wie wir an der Ostseite übernachten und dann ein Stück fahren. Die Insel ist ja klein. Ein Besuch in Oia und Fira gehört aber einfach zu jedem Urlaub auf Santorini.

Wir waren Ende Juni auf der Insel. Mit 30 bis 35 Grad haben wir gerechnet… Aber am letzten Tag kam dann sogar eine Hitzewelle und das Thermometer stieg auf 38 Grad. Diese Temperaturen sind natürlich ideal zum Baden. Wenn Du allerdings auf der Insel wandern oder viel unternehmen möchtest, dann solltest Du die Hauptsaison meiden.

Das beste Transportmittel auf Santorini – Roller, Quad, Bus oder Taxi?

Ich habe in meinem Leben noch nie so viele Quads gesehen wie auf Santorini. 🙂 Beim nächsten Mal wollen wir also unbedingt ein Quad ausleihen. Das ist für die Insel total praktisch. Für Quad fahren braucht man nur einen Auto-Führerschein.

In Perissa gibt es viele Leihmöglichkeiten für Roller und Quads. Das wussten wir vorher allerdings nicht und haben einen Roller bei RENT ME…LOVE ME  vorbestellt. Lieferung & Abholung erfolgte auch kostenlos nach Perissa. Damit wir auch mit 2 Personen den Berg hochkommen, entschieden wir uns für eine Kymco mit 125 cc. Für 3 Tage kostete diese 66 €. Leider konnte ich in diesem Fall nicht selbst fahren. Aber ich hab mal „Probe gesessen“ und ansonsten als Beifahrer die schöne Landschaft genossen.

 

Mit dem Roller am Eros Beach - Santorini
Mit dem Roller am Eros Beach – Santorini

 

Taxi fahren ist auf Santorini teurer als sonst in Griechenland. Für den Shuttle Service von Perissa zum Hafen zahlt man 20 €. Allerdings finde ich das für 2 Personen ok. Wenn man mit dem Bus fährt, muss man erst nach Fira und dort umsteigen. Für den Bus zahlt man dann gesamt 5,70 € für eine Person vom Hafen – Fira – Perissa. Die Busse zwischen Fira und Oia sowie Fira und Perissa fahren in der Saison regelmäßig, mindestens stündlich. Es werden auch noch weitere Orte angefahren, aber ich habe nur für die genannten in den Fahrplan geschaut. Fira als Hauptort ist praktisch der zentrale Umsteigepunkt in alle Richtungen. Die Busse sind klimatisiert und bequem.

 

Anreise per Flug oder Fähre

Einige Airlines fliegen von Süddeutschland nach Santorini, z.B. Condor ab Frankfurt (Zwischenstopp Mykonos) oder Stuttgart. Auch von Athen  wird Thira/Santorini regelmäßig angeflogen. Da die Flüge von Deutschland meist nur einmal pro Woche angeboten wurden, entschieden wir uns für eine Kombi mit Flug & Fähre:

  1. Flug mit Ryanair (alternativ easyJet ab Berlin Schönefeld) nach Athen.
  2. Übernachtung in Piräus (Athen) in der Nähe vom Hafen. Da wir uns hier nach dem letzten Urlaub gut auskannten, sind wir direkt zum Abendessen zu unseren Lieblingsrestaurant im Hafen gelaufen. Zu Athen und Piräus gibt es bereits einen Post auf meinem Blog.
  3. Fähre von Piräus nach Santorini: 7:25 bis 14:50 mit Zwischenstopp in Poros und Naxos ca. 40 €

Hier hat man schon mal einen tollen Blick auf die Inseln. Diese sind wieder ganz anders als Santorini.

 

Insel Poros
Insel Poros
Insel Naxos
Insel Naxos

 

Eine Alternative ist die Schnellfähre. Sie startet in Piräus 7:15 und ist bereits 12.00 in Santorini (ca. 60 €). Die Buchung geht ganz easy über http://www.aferry.de/.

  1. Aufenthalt Santorini
  2. Fähre nach Kreta (Heraklion): 2 Fährgesellschaften fahren ca. 17 Uhr los (Dauer 1 h 40 Minuten, Preis ab 69 €).

 

Wir sind noch ein paar Tage auf Kreta (Beitrag is comming soon) geblieben und dann mit easyJet nach Berlin zurückgeflogen. Von Kreta nach Deutschland gibt es ausreichen Flüge von verschiedenen Airlines.

Santorini kannst Du auch im Rahmen einer Kreuzfahrt bereisen. Vor dem alten Hafen von Fira ankern die Kreuzfahrtschiffe. Hinauf geht es dann mit der Seilbahn oder zu Fuß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.